unsere Schiffe


Jolle - Typ Laser


Der Laser ist eine Einhandjolle. Sie hat eine einfache Bauweise, ein sportliches Segel und kommt schon bei wenig Wind ins Gleiten. Sie wurde 1970 entworfen. Sie ist in der Klasse der Jollen weltweit am verbreitetsten. 

Technische Daten
Länge über alles
4.23 m
Länge Wasserlinie 3.81 m
Breite 1.37 m
Tiefgang 0.08 m
Gewicht 65 kg
Masthöhe 5.37 m
Segelfläche 7.06 m2


Yacht - Typ Surprise



Das Gewicht der Mannschaft darf max. 400 kg betragen. Regattamässig und ist bei uns für max. 6 Personen zugelassen.

Der Franzose Michel Joubert hat vor ca. 30 Jahren die Surprise mit der Absicht kreiert, ein 25 Fuss-Boot zu konstruieren, welches gute seglerische Eigenschaften aufweist. Es sollte aber auch dem Familienplausch dienen. Die überragenden Segeleigenschaften haben die Surprise zu einem international beliebten Regatta- und Segelschulschiff gemacht.

 

Die Yachtgrundausbildung (D-Schein) wird mit der Surprise "Sirius" angeboten.

Technische Daten
Länge über alles 7.65 m
Länge Wasserlinie 6.60 m
Breite 2.48 m
Tiefgang 1.60 m
Verdrängung 1250 kg
Gewicht Kiel 500 kg
Fläche Grosssegel 16.50 m2
 
Fläche Genua 17.00 m2
Fläche Fock 11.00 m2
Fläche 7/8 Spi 45.00 m2
Fläche Topspi 69.00 m2
Kajütenhöhe 1.45 m
Equipage 6  
Anzahl Kojen 4  



Stahlyacht - Typ Van de Stadt

Ausbildung: Yachttraining, Hochsee-Einführungskurse, Motormanövertraining, Motorausweis A1

Kurse zu Persönlichkeitsbildung

 

Die Schale ist aus Stahl und wurde nach den Plänen der Van de Stadt gebaut.

Technische Daten
Länge über alles 9.00 m
Breite 2.90 m
Tiefgang 1.40 m
Verdrängung 4500 kg
Segelfläche 48 m2
Motor 20 PS
Kajütenhöhe 1.85 m
Equipage   9  
Anzahl Kojen   5